Home > Qualifizierung

Qualifizierung

Für Nichtregierungsorganisationen, Multiplikator/innen, Bildner/innen, Lehrende und andere Aktive im Globalen Lernen finden regelmäßig unterschiedliche Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Globales Lernen mit digitalen Medien statt. Aktuelle Termine werden an dieser Stelle veröffentlicht.

 

Qualifizierungsreihe
Digitale Medien und pädagogische Praxis im Globalen Lernen

Modul I: Integration digitaler Medien in die Bildungsarbeit, Kamera / Bild / Ton, 08./09./10.07.2016, 08.07.: 17:00 – 20:00 Uhr, 09./10.07.: 10:00 – 17:00 Uhr

Modul II: digitaler Schnitt, 16./17.07.2016, 10:00 – 17:00 Uhr

SODI-Geschäftsstelle, Türrschmidtstraße 7-8, 10317 Berlin

 

Digitale Medien werden bei Organisationen und Vereinen für die Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen sowie für Bildungsangebote immer beliebter: Videos, Audios, Spiele, digitale Touren, Blogs, Wikis… Videos beispielsweise eignen sich zur Vorstellung von Ideen, Projekten oder komplexen Zusammenhängen sowie zur Dokumentation von Aktionen und zur Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen. Videos können abstrakte oder komplizierte Sachverhalte in kurzer Zeit erklären und ansprechend visualisieren. Als Sprachrohr für z.B. Expert*innen, Aktivist*innen und Engagierte können Videos – sowie der Prozess ihrer Produktion – in der bildungspolitischen Praxis des Globalen Lernens von großem Wert sein. Nicht zuletzt sind sie bei jungen wie bei älteren Menschen sehr beliebt.

Quali-Reihe_590_300

Es ist nicht schwer, Videos zu drehen und zu veröffentlichen. Mittlerweile lassen sich selbst mit dem Smartphone hochauflösende Aufnahmen machen. Die produzierten Clips ansprechend in Szene zu setzen und in pädagogische Konzepte zu integrieren, bringt jedoch neue Herausforderungen mit sich.

An zwei Wochenenden erarbeiteten wir Grundlagen zur Integration digitaler Medien in die Bildungsarbeit, Bildgestaltung, Kamera, Ton und Schnitt:

 

Modul I, 08./09./10.07.2016

Um mit jungen Menschen Medienarbeit machen zu können, braucht es neben medienpraktischen Fähigkeiten auch medienpädagogische. Wir lernen medienpädagogische Konzepte und Methoden der Bearbeitung globaler Themen mittels verschiedener Medien kennen. Wir diskutieren Praxis-Beispiele, die digitale Medien in die Bildungsarbeit integrieren, und diskutieren Anschlussmöglichkeiten für die eigene entwicklungspolitische Bildungsarbeit.

Nach einer Einführung in Bildkomposition und Funktionen von Spiegelreflexkameras, Camcorder und Handy-Kameras planen wir reichlich Zeit ein, um am eigenen Gerät oder mit einer unserer bereitgestellten Kameras neu erlernte Techniken in den Bereichen Bild und Ton auszuprobieren. Wir freuen uns, wenn ihr eigene Kameras mitbringt.

 

Modul II, 16./17.05.2015, 10:00 – 17:00 Uhr

Im zweiten Modul führen wir in die Grundlagen des digitalen Schnitts ein. Wie können Videoclips ansprechend aufbereitet und in Szene gesetzt werden? Was ist bei Schnitt und Postproduktion zu beachten? Zur Teilnahme an Modul II ist das Mitbringen eines leistungsstarken Laptops verpflichtend. Wir arbeiten mit Adobe Premiere. Wenn ihr das Programm nicht installiert habt, könnt ihr vorab eine kostenlose Testversion installieren. Ebenso gibt es eine kurze Vorstellung von Freeware-Alternativen.

 

Die Workshops finden in Kooperation mit Till Pötzl (Video Editor) und BITS21 statt. Die Module können auch einzeln gebucht werden.

 

Teilnahmebeitrag: 20€ pro Modul
Anmeldung bei Ettina Zach, e.zach(at)sodi.de oder 030 / 920 90 93 18
Anmeldeschluss: 24.06.2016
 

 

 

Bereits vergangene Qualifizierungsangebote finden Sie HIER.

 

Globales Lernen Multimedial

SODI hat sich im Globalen Lernen auf multimediale Projekte spezialisiert. Lernen Sie die Angebote kennen.

Beratung – Globales Lernen Digital

Wir beraten zu Globalem Lernen mit digitalen Medien: Medieneinsatz und Medienproduktion, Projektkonzeption und Projektumsetzung. mehr

Wir testen digitale Medien für Globales Lernen - Unterstützen Sie uns dabei!